Herzlich willkommen!

Die Schauspielschule „DER KREIS“ Berlin (Fritz-Kirchhoff-Schule) ist die älteste staatlich anerkannte private Schauspielschule in Berlin. Sie ist eine Berufsfachschule, orientiert sich am Lehrplan der staatlichen Schulen und hat mehr als 50 Jahre Lehrerfahrung. Durch ein umfassendes Angebot an Lehrfächern und eine Vielzahl von Fachlehrern gewährleistet die Schauspielschule „DER KREIS“ Berlin eine Vollausbildung bis zur Bühnenreife als Grundlage für die Arbeit im Theater oder bei Film und Fernsehen.
Mehr – die Schule
Im Rahmen der Schauspielausbildung finden zahlreiche praxisorientierte Aktivitäten statt, zum Beispiel nach jedem Semester ein öffentlicher Abend.
Durch die Verleihung eines Diploms über das Erlangen der Bühnenreife wird der erfolgreiche Abschluss der Schauspielausbildung bescheinigt. In der 3jährigen Berufsausbildung an der Schauspielschule „Der Kreis“ Berlin werden in den Fächern Szenenarbeit, Rollenstudium, Atmen, Fechten, Kinomichi, Singen, Feldenkrais/ Movement-StudiesTheater- und Literaturgeschichte, Sprechen, Bewegen (Akrobatik und Pantomime), Kamera-Acting und Meisner-Training die Grundlagen für den späteren Beruf gelegt. Unsere vielen überregional bekannten Absolventen bezeugen durch ihren Erfolge und Auszeichnungen die Qualität der Schauspielausbildung an unserer Schule.

Ausserhalb der angesetzten Prüfungstermine sind Anmeldungen für individuelle Aufnahmeprüfungen  jederzeit möglich
(per mail oder Telefon auch für Quereinsteiger)

Wir bieten:
• Von Anfang bis Abschluss eines jeden Semesters,
während unserer gesamten 3-jährigen Ausbildungszeit mit Unterricht in 41 Wochen pro Jahr:
Schauspielausbildung in 17 sich ergänzenden Fächern durch 17 Dozenten
• die Möglichkeit eines Vorgesprächs inkl. Besichtigung der Schule
• auf die Persönlichkeit abgestimmte Aufnahmeprüfung mit Arbeit an den Rollen
• breites Unterrichtsangebot
• kontinuierliche Betreuung
• Einzelunterricht ab 3. Semester für Rollenstudium und Singen
17 qualifizierte Lehrer für alle Fächer
Dozenten mit aktuellem Praxisbezug für die künstlerische Arbeit (Szenenarbeit, Rollenstudium, Schauspieltraining)
• Der Schauspielunterricht findet in kleinen Gruppen statt
Kooperation mit Theatern und Filmhochschulen
• eine dreijährige Ausbildung bis zur Bühnenreife
• zusätzlich einen gesonderten Abschluss für Filmschauspiel durch Camera-Acting in den letzten drei Semestern der Ausbildung
Home
Schauspielschule "Der Kreis" Öffentlicher Abend Dez. 2016

Die Schauspielschule „ Der Kreis“ Berlin (Fritz-Kirchhoff-Schule ) praktiziert eine zeitgemäße Schauspielausbildung für das Theater und den Film von heute.
Im ersten Semester wird in einer Ensembleproduktion eine Szenenfolge erarbeitet. Von Beginn an werden in der Grundlagenarbeit und durch Meisner-Training Kreativität, Spontaneität, Wahrhaftigkeit und Spielfreude zum Handwerk entwickelt. Das Erarbeitete wird in die Praxis umgesetzt durch Rollenstudium in Einzelstunden und Szenenarbeit in der Gruppe. Im Laufe der Ausbildung werden mindestens sieben Vorsprechrollen erarbeitet, wobei zwei selbständig erstellte Wahlrollen wesentlicher Bestandteil sind. Hinzu kommt Camera-Acting als Vorbereitung für kommende Dreharbeiten und im 6. Semester eine Abschlussproduktion eines modernen Stückes als Teamwork.
Von sechs verschieden Dozenten wird im Laufe der Ausbildung in unterschiedlicher Weise Theaterarbeit geleistet und so auf eine Methodenvielfalt vorbereitet, mit der man in der späteren Praxis konfrontiert werden kann.

2013-11-30_3951_Schauspielschule

Schulgeld: 370 € / Monat
Semesterbeginn: April und November
Aufnahmeprüfungen: jeweils von Feb. bis April und von Sept. bis Nov. nach Absprache. Anmeldung

monoviele__Schauspielschule

Auch Quereinstieg ist nach Aufnahmeprüfung bei uns möglich.

Unsere vielen prominenten Absolventen zeugen von der Qualität unserer Arbeit:

German actress Friederike Kempter
Opening of the 64th Berlin International Film Festival at the Berlinale Palast
Unsere Absolventin Friederike Kempter spielt in der ARD-Serie Heiter bis tödlich: Hauptstadtrevier eine Hauptrolle als Elitepolizistin. Für die Nebenrolle der neurotischen Ausdruckstänzerin Julika in Jan-Ole Gersters Berliner Tragikomödie Oh Boy (2012) wurde sie für den Deutschen Filmpreis nominiert. 2015 steht sie in Berlin im Theater am Kurfürstendamm für Eine Familie – August: Osage County, von Tracy Letts, auf der Bühne.

Nicolette Krebitz auf der Berlinale, 2012
Die hervorragende Filmschauspielerin wurde nach der   erfolgreichen Absolvierung der Schauspielausbildung an unserer Schule u.a. mit folgenden Preisen für ihre Arbeit ausgezeichnet: Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden KünsteGoldene Schallplatte,  2*Telestar, 2*Grimme-Preis, 2*Goldene KameraSchleswig-Holstein Filmpreis, 1. Preis beim Kinofest LünenBayerischer FilmpreisMusikpreis R.SH Gold, Günter-Rohrbach-FilmpreisPreis der deutschen Filmkritik …

Opening of the 62nd Berlin International Film Festival
Unser Absolvent Thomas Kretschmann zusammen mit der Schauspielerin Brittany Rice bei der Eröffnung der Berlinale 2012.
Er hat in zahlreichen inländischen, sowie auch Hollywood-Filmen mitgespielt und wurde u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet:
1*Max Ophüls Preis für Der Mitwisser
2*Best Actor (Rohtenburg), Sitges Festival Internacional de Cinema Fantàstic de Catalunya
2010: Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis als Bester Hauptdarsteller in Die Grenze und Romy

Nadine Warmuth auf der Berlinale, 2012
Die exzellente Filmschauspielerin spielte nach der erfolgreichen Absolvierung der Schauspielausbildung an unserer Schule u.a. bei verschiedensten Kinofilmen („Mutter“, „Waikiki“, „Sozial Spot“, „Berlin mit Haut und Haar“), TV-Serien (u.a. bei: SOKO LeipzigAlisa – Folge deinem HerzenAlarm für Cobra 11Sturm der LiebeCrossing Lines und Musikvideos (u.a. bei Oli.PNothing’s gonna change my love for you, Blank & Jones – Catch, Roger Cicero – Wovon träumst du nachts) mit. 
Weiterhin war sie auch festes Ensemblemitglied am Grips-Theater Berlin. Sie spielte unter anderem die Hauptrolle im Musical Linie 1.

Mariella Ahrens / UNESCO Gala 2012
Nach einer vorherigen Absage durch eine andere Schauspielschule absolvierte sie ihre Ausbildung als Schauspielerin an der von Fritz Kirchhoff gegründeten Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin. Erste Auftritte hatte sie im Kleinen Theater im Haus der Jungen Talente in Berlin und in Fernsehfilmen. Neben Rollen in Fernsehserien wie SOKO Leipzig, Sabine oder Im Namen des Gesetzes spielte sie auch in der ZDF-Produktion Die Wüstenrose sowie vielen weiteren ZDF-Produktionen, wie Traumzeit und Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen, mit.
Ahrens ist Gründungsmitglied, Schirmherrin und stellvertretende Vorsitzende von Lebensherbst e. V., einem Verein zur Unterstützung pflegebedürftiger, älterer Menschen.[1]Sie unterstützte 2006 Kinder in Swasiland als World-Vision-Botschafterin[11] und war 2009 Patin des Deutschen Kinderpreises.[12] (Quelle: Wikipedia-Artikel).

Manuel Mairhofer

Manuel Mairhofer, ehemaliger Schüler der Fritz-Kirchhoff-Schule, bei Dreharbeiten zu „Soko Kitzbühel“. Manuel Mairhofer wollte auf die Fritz-Kirchhoff-Schule, weil er schon damals ein Fan von Ralf Wolter war, dem Sam Hawkins aus den Karl-May-Verfilmungen. Ralf Wolter war Schüler der Fritz Kirchhoff-Schule Ende der 40er Jahre.

busch__Schauspielschule

Josephin Busch, eine unserer Schülerinnen und Hauptdarstellerin des Udo-Lindenberg-Musicals Hinterm Horizont, wurde 2016 TV-Kommissarin. Sie spielte u.a. bei Polizeiruf 110Der StaatsanwaltSOKO WismarSOKO Stuttgart mit und übernahm dann 2016 die Rolle der Lucy Elbe in der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin. Im Oktober 2011 war sie gemeinsam mit ihrem Musical-Partner Serkan Kaya für den Publikumspreis Goldene Henne nominiert. 2015 wurde das Ensemble mit dem BZ-Kulturpreis Berliner Bär ausgezeichnet. (Quelle: Wikipedia)

demuth

Till Demuth, einer unserer Schüler, im Stück Ein Kind unserer Zeit am Volkstheater Rostock.

Tolger Tavan__Schauspielschule

Tolga Tavan, einer unserer jüngsten Absolventen, hat nach erfolgreichem Besuch unserer Schule einen 2-Jahresvertrag im Theater an der Parkaue Berlin erhalten. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist er dort festes Ensemblemitglied. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!

Mehr Infos zu unseren
Absolventen hier.

Vorteile einer professionellen Theater-Ausbildung

Durch die verschiedenen Module des Schauspielunterrichts wird man geschult, sich selbst und das eigene Umfeld bewusster wahrzunehmen und auch proaktiver beinflussen zu können; das Leben wird dadurch bunter und lebendiger und man sieht vieles schärfer und klarer.

Sepia -

Sepia -> Farbe

trübe -

trübe -> klar

grau -

grau -> farbig

KONTAKT

für mehr Infos über unsere Schauspielschule –  unverbindlich weitere Informationen anfordern.