Herzlich willkommen bei der Fritz-Kirchhoff-Schauspielschule „Der Kreis“ in Berlin

Danke für dein Interesse, bei uns studieren zu wollen.
Wir bieten das Programm einer dreijährigen Schauspielausbildung an, in der man sich einen Handwerkskasten zusammenstellen kann, eine eigene „ Goldene Box“ mit den wichtigsten Handwerkstechniken für die Erarbeitung und Präsentation von Rollen für Theater, Film und Fernsehen.
Bei uns kann man die Stärken der Techniken von Konstantin Stanislawski, Sanford Meisner, Susan Batson, Keith Johnstone und Larry Moss kennenlernen und praktizieren, kombiniert mit den Prinzipien der Grundlagenarbeit, die an der Ernst-Busch-Hochschule entwickelt worden ist.
Der größte Anteil der Ausbildung ist dem Training der technischen Perfektionierung in den Fächern Atmen, Sprechen, Singen, Tanzen, Bewegen, Pantomime, Akrobatik, Movement, Kinomichi, Fechten und Feldenkrais  gewidmet – den Voraussetzungen für die künstlerische Gestaltung.
Dazu kommt als Bildungsfach das Studium von Schauspieltheorie, Theater- und Literaturgeschichte sowie Philosophie in Grundzügen.
Und weil jede/r Studierende einmalig ist, kann sich jede/r seinen eigenen Handwerkskasten zusammenstellen. Immer aber mit dem Ziel, den gestellten Aufgaben gerecht werden zu wollen. Kunst kommt von Können.

Im Rahmen der Schauspielausbildung finden zahlreiche praxisorientierte Aktivitäten statt, zum Beispiel nach jedem Semester ein öffentlicher Abend. Durch die Verleihung eines Diploms über das Erlangen der Bühnenreife wird der erfolgreiche Abschluss der Schauspielausbildung bescheinigt. In der 3- jährigen Berufsausbildung an der Schauspielschule „Der Kreis“ Berlin werden in den Fächern Szenenarbeit, Rollenstudium, Atmen, Fechten, Kinomichi, Singen, Feldenkrais/ Movement-Studies, Theater- und Literaturgeschichte, Sprechen, Bewegen (Akrobatik und Pantomime), Kamera-Acting und Meisner-Training die Grundlagen für den späteren Beruf gelegt. Unsere vielen überregional bekannten Absolventen bezeugen durch ihren Erfolge und Auszeichnungen die Qualität der Schauspielausbildung an unserer Schule.

Nächste Aufnahmeprüfung für das im November 2017 beginnende Wintersemester:
Samstag, 21. Oktober 2017

Mehr Infos hier
Tipps für die Erarbeitung einer Vorsprechrolle

Ausserhalb der angesetzten Prüfungstermine sind Anmeldungen für individuelle Aufnahmeprüfungen jederzeit möglich
(per mail oder Telefon auch für Quereinsteiger)

Anmeldung

Die Anmeldung zur Aufnahmeprüfung hier herunterladen (pdf-Format). Das ausgefüllte Formular zusammen mit einem Passfoto und Lebenslauf (Portfolio) schicken Sie bitte per Email an post@fritz-kirchhoff-schule.de oder an unsere Büroadresse:

Fritz-Kirchhoff-Schule
Laubenheimer Str. 1
14197 Berlin
Telefon: 030-8225124

Näheres zur Aufnahmeprüfung unter Ausbildung.

Was unsere Schauspielausbildung dir bietet

• Von Anfang bis Abschluss eines jeden Semesters, während unserer gesamten 3-jährigen Ausbildungszeit mit Unterricht in 41 Wochen pro Jahr:
Schauspielausbildung in 17 sich ergänzenden Fächern durch 17 Dozenten
• die Möglichkeit eines Vorgesprächs inkl. Besichtigung der Schule
• auf die Persönlichkeit abgestimmte Aufnahmeprüfung mit Arbeit an den Rollen
• breites Unterrichtsangebot
• kontinuierliche Betreuung
• Einzelunterricht ab 3. Semester für Rollenstudium und Singen
17 qualifizierte Lehrer für alle Fächer
Dozenten mit aktuellem Praxisbezug für die künstlerische Arbeit (Szenenarbeit, Rollenstudium, Schauspieltraining)
• Der Schauspielunterricht findet in kleinen Gruppen statt
Kooperation mit Theatern und Filmhochschulen
• eine dreijährige Ausbildung bis zur Bühnenreife
• zusätzlich einen gesonderten Abschluss für Filmschauspiel durch Camera-Acting in den letzten drei Semestern der Ausbildung.

IMG_6476
IMG_6470
IMG_6471
IMG_6474

Kameracting: Aussenaufnahmen

Im Kameracting geht es darum, zu lernen, sparsam und subtil zu agieren. „Was das Kinopublikum berührt, ist, zu sehen, wie sich die gewaltigen unterdrückten Emotionen einer Figur in ihren Augen widerspiegeln.“ Larry Moss, einer der erfolgreichsten Schauspielcoaches aus Los Angeles

Unsere prominenten Absolventen zeugen von der Qualität unserer Arbeit:

German actress Friederike Kempter
Opening of the 64th Berlin International Film Festival at the Berlinale Palast
Unsere Absolventin Friederike Kempter spielt in der ARD-Serie Heiter bis tödlich: Hauptstadtrevier eine Hauptrolle als Elitepolizistin. Für die Nebenrolle der neurotischen Ausdruckstänzerin Julika in Jan-Ole Gersters Berliner Tragikomödie Oh Boy (2012) wurde sie für den Deutschen Filmpreis nominiert. 2015 steht sie in Berlin im Theater am Kurfürstendamm für Eine Familie – August: Osage County, von Tracy Letts, auf der Bühne.
Unsere Absolventin Mariella Ahrens. Neben Rollen in Fernsehserien wie SOKO Leipzig, Sabine oder Im Namen des Gesetzes spielte sie auch in der ZDF-Produktion Die Wüstenrose sowie vielen weiteren ZDF-Produktionen, wie Traumzeit und Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen mit.
Nicolette Krebitz auf der Berlinale, 2012
Die hervorragende Filmschauspielerin wurde nach der   erfolgreichen Absolvierung der Schauspielausbildung an unserer Schule u.a. mit folgenden Preisen für ihre Arbeit ausgezeichnet: Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, Goldene Schallplatte,  2*Telestar, 2*Grimme-Preis, 2*Goldene Kamera, Schleswig-Holstein Filmpreis, 1. Preis beim Kinofest Lünen, Bayerischer Filmpreis, Musikpreis R.SH Gold, Günter-Rohrbach-Filmpreis, Preis der deutschen Filmkritik …
Opening of the 62nd Berlin International Film Festival
Unser Absolvent Thomas Kretschmann zusammen mit der Schauspielerin Brittany Rice bei der Eröffnung der Berlinale 2012.
Er hat in zahlreichen inländischen, sowie auch Hollywood-Filmen mitgespielt und wurde u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet:
1*Max Ophüls Preis für Der Mitwisser
2*Best Actor (Rohtenburg), Sitges Festival Internacional de Cinema Fantàstic de Catalunya
2010: Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis als Bester Hauptdarsteller in Die Grenze und Romy
Nadine Warmuth auf der Berlinale, 2012
Die exzellente Filmschauspielerin spielte nach der erfolgreichen Absolvierung der Schauspielausbildung an unserer Schule u.a. bei verschiedensten Kinofilmen („Mutter“, „Waikiki“, „Sozial Spot“, „Berlin mit Haut und Haar“), TV-Serien (u.a. bei: SOKO Leipzig, Alisa – Folge deinem Herzen, Alarm für Cobra 11, Sturm der Liebe, Crossing Lines und Musikvideos (u.a. bei Oli.PNothing’s gonna change my love for you, Blank & Jones – Catch, Roger Cicero – Wovon träumst du nachts) mit.
Weiterhin war sie auch festes Ensemblemitglied am Grips-Theater Berlin. Sie spielte unter anderem die Hauptrolle im Musical Linie 1.

Manuel Mairhofer
Manuel Mairhofer, ehemaliger Schüler der Fritz-Kirchhoff-Schule, bei Dreharbeiten zu „Soko Kitzbühel“. Manuel Mairhofer wollte auf die Fritz-Kirchhoff-Schule, weil er schon damals ein Fan von Ralf Wolter war, dem Sam Hawkins aus den Karl-May-Verfilmungen. Ralf Wolter war Schüler der Fritz Kirchhoff-Schule Ende der 40er Jahre.
busch__Schauspielschule
Josephin Busch, eine unserer Schülerinnen und Hauptdarstellerin des Udo-Lindenberg-Musicals Hinterm Horizont, wurde 2016 TV-Kommissarin. Sie spielte u.a. bei Polizeiruf 110, Der Staatsanwalt, SOKO Wismar, SOKO Stuttgart mit und übernahm dann 2016 die Rolle der Lucy Elbe in der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin. Im Oktober 2011 war sie gemeinsam mit ihrem Musical-Partner Serkan Kaya für den Publikumspreis Goldene Henne nominiert. 2015 wurde das Ensemble mit dem BZ-Kulturpreis Berliner Bär ausgezeichnet. (Quelle: Wikipedia)
demuth
Till Demuth, einer unserer Schüler, im Stück Ein Kind unserer Zeit am Volkstheater Rostock.

Tolga Tavan
Tolga Tavan, einer unserer jüngsten Absolventen, hat nach erfolgreichem Besuch unserer Schule einen 2-Jahresvertrag im Theater an der Parkaue Berlin erhalten. Seit der Spielzeit 2016/2017 ist er dort festes Ensemblemitglied. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!

Mehr Infos zu unseren
Absolventen hier.