Michael Baderschneider

Jahrgang 1963, absolvierte seine Schauspielausbildung von 1987 bis 1990 an der Schauspielschule Berlin „Der Kreis“ (Fritz-Kirchhoff-Schule). Seitdem war er unter anderem in Kiel, Celle, Stuttgart, Schleswig und Brandenburg als Schauspieler engagiert. Zuletzt führte ihn seine Arbeit zurück nach Berlin, wo er am Theater am Kurfürstendamm und der Vagantenbühne spielte.

1987-1990 Erster Kontakt mit Kinomichi im Rahmen der Schauspielausbildung in der Fritz-Kirchhoff-Schauspielschule in Berlin

Seit 1994 kontinuierliche Weiterbildung in Deutschland und Frankreich (Centre International du Kinomichi, Méthode Noro)

1998 Hakamaverleihung

1999 Beginn der Fortbildung zum Enseignant du Kinomichi (Lehrerfortbildung) in Frankreich sowie Mitglied der KIIA (Kinomichi Instructors International Association)

Seit 2004 Aufnahme der Lehrtätigkeit (Atelier du Kinomichi)

an der Fritz-Kirchhoff-Schule

Nebenbei ist Michael Baderschneider kontinuierlich bei Film und Fernsehen tätig und hat zur Zeit ein Engagement bei der Vagantenbühne.