Ausbildung

Die Schauspielschule „ Der Kreis“ Berlin (Fritz-Kirchhoff-Schule ) praktiziert eine zeitgemäße Schauspielausbildung für das Theater und den Film von heute.
Im ersten Semester wird in einer Ensembleproduktion eine Szenenfolge erarbeitet. Von Beginn an werden in der Grundlagenarbeit und durch Meisner-Training Kreativität, Spontaneität, Wahrhaftigkeit und Spielfreude zum Handwerk entwickelt. Das Erarbeitete wird in die Praxis umgesetzt durch Rollenstudium in Einzelstunden und Szenenarbeit in der Gruppe. Im Laufe der Ausbildung werden mindestens sieben Vorsprechrollen erarbeitet, wobei zwei selbständig erstellte Wahlrollen wesentlicher Bestandteil sind. Hinzu kommt Camera-Acting als Vorbereitung für kommende Dreharbeiten und im 6. Semester eine Abschlussproduktion eines modernen Stückes als Teamwork.
Von sechs verschieden Dozenten wird im Laufe der Ausbildung in unterschiedlicher Weise Theaterarbeit geleistet und so auf eine Methodenvielfalt vorbereitet, mit der man in der späteren Praxis konfrontiert werden kann.

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert bei durchschnittlich 27 Wochenstunden 3 Jahre (6 Semester). Nach jedem Semester findet eine Zwischenprüfung statt, nach 6 Semestern die Bühnenreifeprüfung, verbunden mit einer Aufführung der Abschlussproduktion in einem Berliner Theater.

Mehr unter

Anmeldung

Aufnahmeprüfung

Ausbildungsplan